Ärztliche Leistungen, die nicht Bestandteil der gesetzlichen Krankenversicherung sind, die aber im Einzelfall sinnvoll oder nützlich sein können, dürfen auf Ihren Wunsch erbracht werden.

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat diesen Leistungen die Bezeichnung individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) gegeben und sie wie folgt definiert:

IGeL sind Leistungen, die nicht zum Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung gehören, dennoch von Patientinnen und Patienten nachgefragt werden, ärztlich empfehlenswert oder auf Grund des Patientenwunsches ärztlich vertretbar sind.

Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) gewähren im Sinne der Sozialgesetzgebung eine umfangreiche und medizinisch ausreichende Versorgung ihrer Versicherten.

Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten die Kosten für IGeL-Leistungen i.d.R. nicht, manche Private Krankenkassen (PKV) zahlen die Leistungen im Einzelfall.

Wir beraten Sie gerne zu den von uns angebotenen IGeL-Leistungen:

Gynäkologie:

  • Erweiterte Krebsvorsorge (Ultraschalluntersuchung von Brust und Becken)
  • Blutentnahme zur Erstellung eines Hormonstatus
  • Einlage einer Spirale zur Verhütung
  • Dreimonatsspritze zur Verhütung
  • Urintest zur Früherkennung von Blasenkrebs
  • Immunologischer Stuhltest zur Früherkennung von Darmkrebs
  • Schwangerschaftstest auf Wunsch

Geburtshilfe/Schwangerschaftsbetreuung:

  • Zusätzliche Ultraschalluntersuchungen
  • 3D/4D Ultraschall
  • Toxoplasmose-Suchtest
  • Immunität gegen Ringelröteln und Zytomegalie
  • Abstrich auf B-Streptokokken